© Trailbomber / Kontakt: Info-biker@online.de Online seit: 26.04.2013
Neuigkeiten und alles was für 2018 auf meinem Plan steht
Trailbomber.de
07.01.2018, Thema Fotogalerie Es gibt die ersten Bilder 2018 in der Fotogalerie “Allerlei” 01.01.2018, Biken Erstmal wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr 2018!!!!! Zur Info Das sind meine Eckdaten aus 2017: 557 Km, 2.400 Hm, 35 h und 24 Fahrten. :-(((( Heute bin ich seit dem 07.09.2017 - das erste mal wieder auf meinem Bike gessesen :-)))). Ich bin bei starkem Wind eine flache Hausrunde gefahren. Von meinem gestiegenem Ruhepuls (78 Schläge/Min.) ausgehend (2016 lag er bei 55 Schläge/Min.), wusste ich, dass das eine anstregende Sache gibt. Ich stufe daher meine “Leistung” und meine allgeine körperlische Fitness bei Null ein. Das wird hart !!!!! Die Eckdaten zu der heutigen Runde: 20 Km, 0:59 Std., Ø Puls 138, Ø Geschw. 20,5 Km/h. Rund eine Stunde für 20 Km, dass ist heftig. Da kann ich nur sagen - auf gehts !!!! 27.12.2017, Thema Biken (Bikeurlaub) Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und das ist auch gut so. Denn dieses Jahr war aus gesundheitlischer Sicht bei mir und meiner Frau eine Katastrophe :-((( Da der Genesungsprozess meiner Frau jetzt langsam beginnt und noch einige Monate dauern wird, werde ich schwer abschätzen können, wieviel Zeit ich nächtes Jahr zum Biken haben werde. Die Mont Blanc Tour, habe ich endgültig zu den “Akten” gelegt, wie man so schön sagt. Ich musste die Tour schon zwei mal absagen und einmal stornieren. Dann ist sie mir wohl nicht gegönnt :-(. Auf Grund der o. g. Situation, werde ich wieder ins Vinschgau fahren. Da Uwe und ich 2016 den Vinschgau-Urlaub aus Familiären gründen abbrechen mussten, stehe noch einige Tourhighlights aus, die ich im Vinschgau noch fahren möchte. Da meine Frau aus medizinischer Sicht jetzt Sport machen muss und Sie mittlerweile auch Spaß am Sport gefunden hat,         bin ich auf die Idee gekommen, dass wir zwei ins Vinschgau fahren. Der Plan ist folgender, ich werde ein Paar Tagestouren machen und dazu mit meiner Frau Nordic Walking, Fahrrad fahren und Spaziergänge machen. So baut Sie ihre Fitness auf und lernt die Alpen kennen, wo ich als Biken bin.                                                                                                                       All diese Dinge kann man ja auch super im Vinschgau machen :-))). Wie schon erwähnt, sind 2016 einige Touren ausgefallen. Daher muss ich kaum Zeit in die neue Tourenplanung stecken. Die Planung für die Nordic Walking und Fahrrad-Touren mit meiner Frau beginnen bei Null.                                                   Da ich in der Vergangenheit noch nie im Vinschgau auf diese sportlichen aktivitäten geachtet habe, muss ich mich im Web erst einmal schlau machen, was es da für Möglichkeiten gibt. Touren vor der Haustür: Den Alemannen- und Burgundenweg möchte ich 2018 auch endlich abfahren. Dafür eignet sich der Mai mit seinen Brückentagen hervorragend. Mit dem Training werde ich gleich im neuen Jahr beginnen. Da ich schon seit mehr als drei Monaten nicht mehr im Sattel gessen habe, werde ich die ersten zwei Monate im flachen - Ausdauer und Kondition tranieren. Damit sich mein Körper wieder an die Belastung gewöhnt. 27.12.2017 Neue Bilder bei: - 500 px - Fotogalerie “Natur” 16.09.2017 (Nikon-Weitwinkelobjektiv (10-24mm, 1:3,5-4,5G AF-S DX ED) ist zum Test eingetroffen) Gestern ist nach langem Vergleichen im Web/Shop das o. g. Nikon-Objektiv bei mir eingetroffen. Seit geraumer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Weitwinkelobjektiv. Wie schon oben erwähnt, habe ich mir viel Zeit mit Sammeln von Infos und Testberichten gelassen. Zur Auswahl standen zu beginn folgende Objektive: - Tokina AT-X 11-16 mm, f2,8 Pro DX II - Tamron 10-24 mm, Di II VC HLD - Sigma 10-20 mm, f 3,5 EX DC HSM - Nikon 10-24 mm, 1:3,5-4,5 G AF-S DX ED Ich habe mich entschieden, dass o. g. Nikon zu bestellen. Warum? Ausgehend von meinen gesammelten Infos, habe ich mich aus folgenden Gründen gegen die anderen entschieden: - Tokina: Zum Rad hin zu “starke Vignettierung” und unschärfe - Tamron: Vom aktuellen Model gibt es noch keine ausreichenden Infos (Vorgänger-Modell soll “viel” unschärfe nach           aus hin haben) - Sigma: Filtergröße D= 82 mm ist zu groß, Filter sind mir einfach zu teuer, sonst Okay! Morgen werde ich auf Motivjagd gehen und dann mal sehen, was das Objektiv so drauf hat. Nach der ersten Begutachtung der Bilder werde ich dann ausführlich berichten. Ich bin gespannt! Mein Fazit zu dem Weitwinkel-Objektiv Nach dem ich einige Landschafts- und Gebäudeaufnahmen mit versch. Einstellungen gemacht habe und die Aufnahmen begutachtet habe, habe ich mich entschieden, mein Objektivequipment um das Nikon Weitwinkelobjektiv zu erweitern.                                              Mit den Aufnahmen bin ich durchweck zu frieden. Das Obektiv hat mich voll und ganz überzeugt. Klasse! 30.04.2017 (Reparatur: Camera Panasonic TZ-25) Auf meiner Panasonic TZ-25 Camera habe ich schon vor ein paar Wochen 3 Flecken auf dem Bildschirm festgestellt. Mein erster Gedanke war, dass sie auf der Objektivlinse sind. Nach dem reinigen, waren sie immer noch da und auch auf dem gemachten Bild.     Was nun? Letzte Woche war ich damit in einem Foto-Fachgeschäft und hatte nachgefragt, worher das kommt und ob man das reparieren kann. Die Antwort war, dass Staubpartikel irgendwie ins innere auf den Bildsensor gekommen sind und die Reparatur ca. 160 € kostet. Die zweite Ausage war, da die Camera über 5 Jahre alt ist, ist das sozusagen, ein wirtschatlischer Totalschaden. Mit senkendem Kopf habe ich das Foto-Fachgeschäft verlassen und habe   mir überlegt, was mache ich jetzt? Da ich nicht immer alles gleich so hinnehme, ist mir YouTube eingefallen. Vieleicht finde ich da einen Tip/Hilfe. Da bin ich mit meinem Suchkriterium “Panasonic TZ-25 Sensorreinigung” auch schnell fündig geworden. Das Video ist zwar für die Panasonic TZ-22 und kleiner gedacht, aber die Baulischen unterschiede zur TZ-25 sind maginal und das ist  genau das was ich brauche um selbst Hand anzulegen. Da ich das benötigte Werkzeug nicht hatte, habe ich mir dieses besorgt und losgelegt. Nach ca. 30 min. Rep. war die Camera wieder zusammen gebaut und dann kam der große Moment - als ich sie angemacht habe. Auf dem Bidschirm waren die drei Flecken schon einmal nicht mehr zu sehen und nach den ersten Testbildern auf weisen Hintergrund war auch auf den Bildern keine Flecken mehr zu sehen. Hurra!!!!! Die Investition des Werkzeugs (Kreuzschraubendreher Gr.: PH00, Hama Foto-Reinigungsset) hat sich also gelohnt. Mein Fazit: Nicht auf jede Ausage verlassen und selbst hinterfragen. Auch nicht vom Fachhandel!
500 px Über mich