Fotografie-News
© Trailbomber / Kontakt: Info-biker@online.de Online seit: 26.04.2013
Trailbomber.de MTB - News
Dieses Jahr möchte ich die Makrofotografie verbessern. Um die Detailschärfe im Motiv zu verbessern, ist ein Makroschlitten von  großem Vorteil. Da ich auch gerne Landschaftsfotografie mache, möchte ich mich auch im Panoramaformat ausprobieren und daher habe ich die letzten Wochen mich ich im Web für einen Makroschlitten und einem Nodalpunktadapter umgesehen und verglichen. Bei beiden Zubehörteilen gibt es ein recht große Vielfalt und daher hatte ich einiges zu recherchieren. Bei dem Makroschlitten bin ich bei dem Model “MFR-150” von Sunway Foto gelandet. Der Makroschlitten macht einen sehr soliden eindruck und sieht qualitativ gut aus. Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass die Gewindespindel ein kleines Umkehrspiel hat, dass sollte aber nicht stören. Wie er sich in der Praxis bewährt, muss sich noch testen. Bei dem Nodalpunktadapter, musste ich mehr recherchieren, da die Panoramafotografie neuland ist und da musste ich micht ertmal schlau machen, auf was man achten muss und worauf es ankommt. Hier wollte ich nicht zu viel Geld investieren, da die Panoramafotografie nicht so einen großen Anteil bei mir hat. Schnell musste ich feststellen, dass man hier edliche hunderte Euros ausgeben kann. Hier habe ich mir ein Limit von max. 100 Euro gesetzt und wurde letztendlich in ebay fündig. Hier habe ich mir von “Mengs” vier Teile zusammen gestellt und landete bei rd. 65 Euro. Das sollte für den Einstieg reichen. Die Vier Teile machen qualitativ einen guten Eindruck und die Klemmungen und Stellschrauben geht gut. Jetzt muss ich nur noch den Nodalpunkt mit meiner Kamera einstellen und dann werde ich mal am Wochenende ein Paar Testbilder machen.
Fotografie - News
Mountainbike und Fotografie News
22.02.2018
MTB-News
16.05.2018
19.05.2018
13.05.2018
Es gibt neue Bilder bei 500px und in der Fotogalerie “Makro”
16.05.2018
DSGVO-§ Neues EU-Gesetz
Endlich - es ist soweit! Heute bin ich die Erste Hausrunde mit Steigungen gefahren. Da ich 2017 wegen einer Thrombose im lk. Bein, die Saison 2017 kpl. streichen konnte, war die Kraft in den Beinen gegen Null. Desshalb galt meine Aufmerksamkeit dem Puls. Den wollte ich im Ø nicht über 130 Schläge/min. bringen. Zu hause wieder angekommen, war der Ø Puls bei    123 Schläge/min., es waren 29,9 Km und 723 Hm. Die Zeit war für mich heute nicht von Bedeutung. Es ging darum wieder in den Rytmus zu kommen und das Gefühl für die Steigung wieder zu spüren. Es war einfach ein tolles Gefühl wieder im Berg zu fahren, wenn auch “anstrengend”. Ich hatte schon fast vergessen, wie schön der Odenwald bei uns ist. Es war ein herlischer Sonntagvormittag, es war kaum was los auf der Tour und ich konnte den Gesang der Vögel im Wald und die restliche Natur im vollen Umfang genießen - herrlich! Es wurde einfach Zeit, dass ich mein Hinterteil wieder auf meinen Drahtesel, und die Trails wieder unter die Stollen bekomme. Jetzt heisst es wieder Bergauf und Höhenmeter machen!
06.05.2018
Achtung ! Nicht nur die Bikesaison hat begonnen, sondern auch die Zeckensaison
Das Kurzvideo von der Hausrunde ist nun auch fertig. Beim Schneiden habe ich keine großen Faxen gemacht.
500 px
Wie wichtig ist Trinken (Flüssigkeit) beim Sport? Um gesund und leistungsfähig zu bleiben, braucht der Körper eine ausreichende Menge Flüssigkeit. Da Schweiß zu etwa 99 Prozent aus Wasser besteht, muss während des Sports immer ausreichend viel getrunken werden. Schweiß besteht aus 99 % Wasser, daher braucht der Körper beim Sport genug Flüssigkeit, Natrium und Mineralstoffe, aber nicht zu viel. Im Link findet Ihr dazu eine Zusammenfassung
Neue Kamera zum Biken Meine Panasonic TZ-25 ist jetzt doch in die Jahre gekommen. Da ich letztes Jahr wieder mit dem Fotografieren begonnen habe, sind meine Ansprüche an die Bildqualität auch beim Biken deutlich gestiegen. Da die TZ-25 nur das JPEG-Bildformat kann und ich mit Lightroom jetzt auch die Bikebilder nachbearbeiten (optimieren) möchte, musste also eine neue mit dem RAW-Format her. Nach vielen Vergleichen im Netz, habe ich mich für die Panasonic TZ-71 entschieden. Sie ist, wie ich finde, vollkommen Ausreichend für diesen Zweck ausgestattet. Dann kann es los gehen!
19.05.2018
Über mich