Fotografie-News
© Trailbomber / Kontakt: Info-biker@online.de Online seit: 26.04.2013
Trailbomber.de MTB - News
Dieses Jahr möchte ich die Makrofotografie verbessern. Um die Detailschärfe im Motiv zu verbessern, ist ein Makroschlitten von  großem Vorteil. Da ich auch gerne Landschaftsfotografie mache, möchte ich mich auch im Panoramaformat ausprobieren und daher habe ich die letzten Wochen mich ich im Web für einen Makroschlitten und einem Nodalpunktadapter umgesehen und verglichen. Bei beiden Zubehörteilen gibt es ein recht große Vielfalt und daher hatte ich einiges zu recherchieren. Bei dem Makroschlitten bin ich bei dem Model “MFR-150” von Sunway Foto gelandet. Der Makroschlitten macht einen sehr soliden eindruck und sieht qualitativ gut aus. Das einzige, was mir aufgefallen ist, dass die Gewindespindel ein kleines Umkehrspiel hat, dass sollte aber nicht stören. Wie er sich in der Praxis bewährt, muss sich noch testen. Bei dem Nodalpunktadapter, musste ich mehr recherchieren, da die Panoramafotografie neuland ist und da musste ich micht ertmal schlau machen, auf was man achten muss und worauf es ankommt. Hier wollte ich nicht zu viel Geld investieren, da die Panoramafotografie nicht so einen großen Anteil bei mir hat. Schnell musste ich feststellen, dass man hier edliche hunderte Euros ausgeben kann. Hier habe ich mir ein Limit von max. 100 Euro gesetzt und wurde letztendlich in ebay fündig. Hier habe ich mir von “Mengs” vier Teile zusammen gestellt und landete bei rd. 65 Euro. Das sollte für den Einstieg reichen. Die Vier Teile machen qualitativ einen guten Eindruck und die Klemmungen und Stellschrauben geht gut. Jetzt muss ich nur noch den Nodalpunkt mit meiner Kamera einstellen und dann werde ich mal am Wochenende ein Paar Testbilder machen.
Fotografie - News
Mountainbike und Fotografie News
22.02.2018
MTB-News
19.06.2018
13.07.2018
Es gibt neue Bilder in der Fotogalerie “Natur / Band 3”
19.06.2018
500 px
06.07.2018
Mein Tourenbericht von der angekündigten Teufelstisch-Tour ist fast fertig (Video in Bearbeitung). Da ich diese Tour schon lange auf meiner ToDo-Liste habe, kann ich endlich einen Haken als erledigt setzen. Da es jenseits der 30 Grad waren und ich einige Fotos und Videos gemacht habe, ist mir die Zeit etwas davon gefahren. Daher habe ich die Tour an dem Schnittpunkt zur zweiten Hälfte abgekürzt. Mein Fazit: Würde ich wieder fahren, aber dann kpl.! Tourbericht Das Video von der Teufelstisch-Tour ist fertig!
Neue Sitzcreme ausprobiert! Ich habe schon einige Sitzcreme ausprobiert und immer wieder taucht die Sitzcrene von Linola “Schutz-Balsam” in den Bikezeitschriften auf. Da meine alte leer war und ich gerne ausprobiere, habe ich mir diese in der Apotheke geholt, Der Preis für die 100 ml Tube ist stolze 14,95 Euro. Das sind eine Menge Euros für 100 ml.! Aber gut, ich möchte ja ausprobieren. Zu meinen subjektiven Eindrücken: Geruch: neutral Viskosität: lässt sich gut vereiben Hautgefühl: sehr angenehm Hautreaktion: bei mir keine Gefühl beim Sitzen: sehr angenehm In Bewegung: wirkt nicht unangenehm Wund/Rötungsstellen: absolut keine Sitzpolster: verklebt nicht das Sitzpolster Mein Fazit: Trotz dem hohen Preis für 100 ml., hat mich das Schutz-Balsam von Linola überzeugt. Es ist bisher die angenehmste Sitzcreme, die ich hatte. Alle anderen getesteten Sitzcreme und meine Eindrücke dazu findet man unter “Mediathek/Erfahrungen” in der Katergorie: Zubehör Das ist keine Werbung!
02.07.2018
13.07.2018
Countdown zur Alemannenweg-Tour läuft! Am 21.07.18 startet meine Alemannenweg-Tour. Die Tour geht über zwei Tage und einer Übernachtung in Hassenroth im Odenwald - in der Pension Talblick.                               Die Original-Tour habe ich etwas gekürzt. Auf der Höhe von Ober-Kainsbach werde in Richtung Norden abbiegen und das Stück nach Michelstadt wegfallen lassen.                Die Tour fahre ich gegen den Uhrzeigersinn. Das wird so im IBC-Forum empfohlen. Bei meiner heutigen Trainingstour musste ich leider feststellen, dass mein Dämpfer etwas Ölt. Da ich Morgen das Bike sowieso durchchecken wollte, werde ich die Dichtungen und Bremsbeläge wechseln. Zum Glück habe ich einen Dichtungssatz bei der Bestellung der Dämpfer-Spacer, ich hatte schon darüber Berichtet, mitbestellt. Bisher bin ich gut in meinem Trainingsplan.             Den Juni habe ich mit rd. 330 Km und rd. 6.200 Hm abgeschlossen. Die nächsten drei Tage werde ich noch ein    Paar Hm machen und dann etwas Ausdauer im flachen fahren. Von der Tour werde ich einen Ausführlichen Foto- und Videobericht machen. Ich freue mich schon drauf!!!
Über mich