Fotografie-News
© Trailbomber / Kontakt: Info-biker@online.de Online seit: 26.04.2013
Trailbomber.de MTB - News
Elba-Urlaub ist vorbei! Die Urlaubsbilder sind fertig und sind in der Fotogalerie anzusehen! Dieses Jahr habe ich zum “ersten” mal wieder im Sommer-Urlaub fotografiert, denn es war kein Bike-Urlaub auf Elba, wie 2015, sondern ein reiner Sommerurlaub mit meiner Frau. Denn Landschaftlich, hat Elba auch einiges für die Fotolinse zu bieten. Jetzt muss ich in aller Ruhe, die rd. 1.000 Bilder von den zwei Wochen erst einmal sichten, die schönsten filtern und anschl. bearbeiten. Dazu werde ich sicherlich einge Wochen brauchen. Ich denke, Ende Okt. werde sie in der Fotogalerie zu sehen sein. Zum ersten mal Schnorcheln Bei dem Bikeurlaub 2015, hatte ich mit meiner GoPro ein paar “Unterwasseraufnahmen”  in Strandnähe gemacht. Das hatte mir so Spaß gemacht, dass ich mir im Ausverkauf dieses Jahr ein Schnorchel-Set gekauft habe. Bei meinem ersten Schnorchelgang, hatte ich sofort gemerkt, dass es eine tolle Sache ist und dann an drei versch. Stränden zum Schnorcheln war. Einfach klasse, mit der GoPro permernent die “Unterwasserwelt” kennen und erkunden zu können. Das Videomaterial muss ich auch erst noch sichten, zusammen Schneiden und vertonen.     Das wird auch einige Zeit brauchen. Es wird dann auf YouTube zu sehen sein.
Fotografie - News
Mountainbike und Fotografie News
24.09.2018
MTB-News
07.10.2018
18.10.2018
500 px
30.08.2018
“Neue” (Gebrauchte Pulsuhr) Zwischen-Fazit zur Polar V800 Nach dem ich das “dicke” Handbuch gelesen und die Uhr auf mich konfiguriert habe, konnten die ersten Testfahrten beginnen. Zu der Bedienung der Uhr muss ich sagen, dass sie sich mit den Knöpfen gut bedienen läßt und intuitiv in der Menüführung ist. Nun aber zu meinem ersten Eindruck. Nach dem ich die ersten Trainingsaufzeichnungen auf die “flow-polar” Webseite übertragen und mir die Auswertung angesehen habe, bin ich von der Uhr und der Auswertungs-Darstellung begeistert. Die Darstellung der gemessenen Daten finde ich sehr übersichtlich und klar dargestellt. Man sieht auf einen Blick, welche Daten was darstellen. Wenn man mit dem Mauszeiger in das Höhen, bzw. Pulsprofil geht und entlang fährt, kann man in dem anderen Graf und der aufgezeichneten Tour genau mitverfolgen, wo man gerade ist und wie sich der Puls z. B. an dem Punkt verhalten hat. Alle erfassten Daten werden auch noch tabellarisch abgebildet. Mein zwischen Fazit: Super Uhr und Auswertung. Nach rd. 12 Jahren treuem Dienst, fängt langsam meine Polar-Pulsuhr F 11 an, sich zu verabschieden. Die Zahlen auf dem Display fangen an unleserlisch zu werden und die Tasten fangen an zu haken, so das sich versch. Funktioen nicht immer aktivieren lassen. Also, wird es langsam Zeit für eine “neue” Pulsuhr. Ich habe mich für  die Polar V800      entschieden. Warum die V800? Sie bieten noch ein paar interessante Messfunktionen mehr, die ich verwenden kann und eine tolle Auswertung, was ich im Web zumindest gelesen habe. Aber der Hauptgrund zu den aktuellen Modellen von Polar ist, dass die Pulsmessung über den Brustgurt gemessen wird. Da ich meine Uhren gerne loger am Handgelenk trage, bin ich mir bei den aktuellen Modellen, wo der Puls am Handgelenk gemessen wird, nicht sicher, ob die Übertragung beim logeren tragen der Uhr, keine Fehlmessungen (Mess-Unterbrechungen) stattfindet. Da mir der Neupreis von über 350 Euro mit Brustgurt zu teuer ist, konnte ich eine gut gebrauchte bei einer Auktion für weniger als die Hälfte ersteigern. Mal sehen, ob sie auch so lange hält - wie meine F 11. Mit der Polar V800 kann ich jetzt noch besser meinen Trainingsvortschritt messen, auswerten und dokumentieren, als bisher.
07.10.2018 Es gibt neue Bilder in der Fotogalerie: Makro “Band 2”
18.10.2018
Video vom “Ersten Nightride” ist fertig! Die Sichtung und das zusammenschneiden von den einzelnen Videos ist abgeschlossen. Es wurden rd. 6 Minuten daraus. Obwohl ich die Strecke in und auswendig kenne, sieht sie bei Dunkelheit nicht nur anders aus, man fühlt sich unsicher und man hat noch kein Gefühl für das Tempo bei Dunkelheit. Daran muss sich das Auge und Kopf erst wieder gewöhnen. Dann wird das Tempo auch wieder etwas zunehmen. Das Video ist auf meinem YouTube-Kanal gelistet 12.10.2018   Erster Nightride der Saison steht bevor Am Samstag steht der Erste Nightride der Saison an. Die Akkus sind voll und die GoPro ist startbereit. Ich freue mich schon darauf meine Hausrunde mal wieder bei Dunkelheit zu fahren. Denn bei Dunkelheit, sieht irgendwie der Weg/Trails anders aus als bei Tag, wo man alles um sich herum sieht und wahr nimmt. Wenn die einzelnen Videos auf der Karte sind, werde ich sie am WE. sichten und zu einem kleinen Video zusammen schneiden. Das Video werde ich dann auf YouTube stellen. Ich gebe Bescheid, wenn es so weit ist.
Über mich